Musikalische Früherziehung

Das Musikschiff von 2½-4 Jahren

„Leinen los – auf zu neuen Ufern“

Gemeinsam mit Eltern und Kindern begeben wir uns auf eine Reise in die Welt der Musik: Wir hören Klänge und Geräusche, erleben Musik aus verschiedensten Stilrichtungen und Kulturen. Wir singen Lieder, machen einfache rhythmische Spiele, bewegen uns zur Musik und machen erste Erfahrungen mit dem Instrumentalspiel (Klanghölzer, Trommeln, Klangbausteine) und mit anderen Materialien (Bälle, Chiffontücher, Nüsse...). Entsprechend der voranschreitenden Entwicklung der Kinder spielen aber auch die Erweiterung sozialer Kontakte, die zunehmende Eigenständigkeit und das allmähliche Lösen von der Bezugsperson eine wichtige Rolle. Die inhaltliche Gestaltung der Unterrichtsstunden bezieht diese wichtigen Entwicklungsschritte mit ein.
Wiederholungen, feste Abläufe und Rituale bilden den Rahmen für die Musikschiffstunden innerhalb derer es aber auch freie Phasen zum Experimentieren und Bewegen gibt. Bitte denken Sie nicht nur für die Kinder an bewegungsfreundliche Kleidung.

Ulla Karahan

 
Borghorst         Nikomedesschule
11x do, ab 12.01.23         16.15 - 17.00 Uhr
Kurs-Nr. 19505BO         49,50 EUR

Anmeldung

Borghorst         Nikomedesschule
7x do, ab 20.04.23         16.15 - 17.00 Uhr
Kurs-Nr. 19506BO         31,50 EUR

Anmeldung

Musikalische Früherziehung ab 4 Jahren

 

Durch das Singen von Liedern, Klatschen von Rhythmen, Bewegung zur Musik, Spielen mit Instrumenten aus dem Orff-Instrumentarium schulen wir in der musikalischen Früherziehung unser Gehör und erlangen elementare Notenkenntnisse. Ganz nebenbei wird damit die Basis für den Einstieg in den späteren Instrumentalunterricht geschaffen. Das Musizieren in der Gruppe regt positive Prozesse an und schafft Freiraum für Fantasie und Kreativität. Musische Förderung ist eine ganzheitliche Förderung, die sich auf die Verfeinerung der Sinne, die Entwicklung von Intelligenz, der Ausprägung von Sozialkompetenz und der Herausbildung individueller Begabungen auswirkt.
 

Neue MFE-Gruppen im August 2023

Für Kinder ab 4 Jahren
Vor Beginn des regelmäßigen wöchentlichen MFE-Unterrichts mit neuen Gruppen im September können Sie Ihr Kind die Musikalische Früherziehung an drei Schnupperterminen für einmalig 10,00 EUR ausprobieren lassen.

Hanna G. Weißbach

 
Laer Werner-Rolevinck-Grundschule
3x mo, ab 14.08.23 14.00 - 15.00 Uhr
Kurs-Nr. 18510LA 10,00 EUR

Anmeldung

 

Nordwalde Gangolfschule
3x do, ab 17.08.23 15.30 - 16.30 Uhr
Kurs-Nr. 18512NO 10,00 EUR

Anmeldung

 

Schnupperstunde Musikalische Früherziehung


Passend zum neuen Halbjahr bieten wir Ihnen Schnupper-möglichkeiten für die Musikalische Früherziehung an. So haben Ihre Kinder vorher die Möglichkeit, unser Angebot auszuprobieren. Um kurze telefonische Anmeldung zur Schnupperstunde wird gebeten. Tel. 0 25 51 1 48 21

Probestunden in laufenden Gruppen

Hanna G. Weißbach

 
Laer Werner-Rolevinck-Grundschule

montags

14.00 - 15.00 Uhr

Nordwalde Gangolfschule
donnerstags 15.30 - 16.30 Uhr

Elementarer Unterricht für Kinder & Jugendliche

mit Behinderung 

Für Kinder mit Behinderung bieten wir, ausgehend von den besonderen Fähigkeiten und Interessen des Kindes, elementaren Grundunterricht an. Im Mittelpunkt steht die Freude an der Musik. Zu den Inhalten gehören aber ebenfalls das Kennenlernen und die Improvisation auf unterschiedlichsten Instrumenten, das Experimentieren mit der Stimme und Singen von Liedern und Spiele zur Förderung rhythmischer und motorischer Fähigkeiten. Je nach Grundvoraussetzung kann auch das anfängliche Notenlesen oder die Vorbereitung auf einen Instrumentalunterricht im Mittelpunkt stehen.
 

Ulla Karahan

 
Borghorst         Nikomedesschule
individuelle Terminvereinbarung        donnerstags ab 14.00 Uhr
Unterrichtsgutschein        18,10 EUR pro 30 Minuten

Anmeldung

 

Rhythmus – Bewegung und Klang 60plus

Lust, mal etwas Neues auszuprobieren?

Dieser Kurs richtet sich an Männer und Frauen ab 60, die sich gerne bewegen und auch ohne spezielle Vorkenntnisse, wie Notenlesen, einmal gemeinsam Musik machen möchten. Wir beginnen den Morgen mit einfachen Bewegungsabläufen, dem Spiel und Improvisieren mit Körperklängen und übertragen zuvor Erlerntes auf verschiedene leicht spielbare Instrumente (z. B. Claves, Guiro, Djembe, Metallophon). Zu den Inhalten des Unterrichts gehört der Umgang und das Improvisieren mit Körper, Stimme, Sprache und Musik. „Ganz wie von selbst“ werden dabei auch rhythmische und motorische Fähigkeiten verbessert. Ziel ist aber vor allem die Freude an Musik und Bewegung gemeinsam zu erleben.

Ulla Karahan

Wir führen eine Liste für Interessent:innen