Präsenzunterricht nach Inzidenzstufe (Stand: 28.05.2021)

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Damen und Herren,

Die ab dem 28.05.2021 gültige Coronaschutzverordnung NRW sieht die nachfolgenden Regelungen für den Präsenzunterricht an Musikschulen vor. Geregelt sind die Möglichkeiten nach drei sogenannten Inzidenzstufen in Kreisen oder kreisfreien Städten (§§ 11 und 13 CoronaSchVO NRW). Die Inzidenzstufe gibt an, unter welchen Bedingungen und für wie viele Personen maximal der Musikschulunterricht in Präsenz stattfinden kann. Die Regelungen gelten unabhängig vom Alter, d. h. dass auch Erwachsene wieder am Präsenzunterricht teilnehmen können.

Opens external link in new windowHier finden Sie den Überblick über die Regelungen nach den Inzidenzstufen.

Die Zuordnung zu einer niedrigeren Inzidenzstufe erfolgt, wenn der jeweilige Grenzwert an fünf aufeinanderfolgenden Werktagen unterschritten wird, mit Wirkung für den übernächsten Tag.

Opens external link in new windowAktuelle Inzidenzstufe im Landkreis Steinfurt

Negativtestnachweis
Der Negativtestnachweis gilt für Schülerinnen und Schüler gleichermaßen wie für Lehrkräfte und hat eine Gültigkeit von 48 Stunden. Für Kinder bis zu 6 Jahren ist kein Test erforderlich. Schulpflichtige Kinder können sich eine Bescheinigung über die Teilnahme an der Testung der Schule ausstellen lassen. Zulässig sind darüber hinaus alle Nachweise einer Bürgertestung, einer einrichtungsbezogenen Testung, einer Beschäftigtentestung oder Einrichtungen, die der Coronabetreuungsverordnung unterliegen. Eigenverantwortliche Selbsttests zählen nicht dazu. Wie im Bundesinfektionsschutzgesetz festgelegt, stehen Geimpfte und Genesene (Immunisierte) negativ Getesteten gleich.

Inzidenzstufe 3 – 50,1 bis maximal 100
Präsenzunterricht in geschlossenen Räumen möglich mit Test. Unterricht mit Gesang oder Blasinstrumenten mit maximal fünf Personen und nur in vollständig durchlüfteten Räumen. Mindestabstände sind einzuhalten (1,5 Meter allgemein, bei Gesang und Blasinstrumenten 2 Meter). Es besteht Maskenpflicht (außer bei Gesang und Blasinstrumenten).

Probenbetrieb im Freien mit Test und Rückverfolgbarkeit möglich, Probenbetrieb in geschlossenen Räumen möglich mit bis zu 20 Personen mit Test und Rückverfolgbarkeit, ohne Gesang und Blasinstrumente.

Inzidenzstufe 2 – 35 bis maximal 50
Präsenzunterricht in geschlossenen Räumen möglich mit Test, aber ohne Mindestabstände bei festen Sitzplätzen.

Unterricht mit Gesang oder Blasinstrumenten in geschlossenen Räumen mit Gruppen von bis zu 10 Personen. Es besteht Maskenpflicht (außer bei Gesang und Blasinstrumenten).

Probenbetrieb in geschlossenen Räumen möglich, mit Test und Rückverfolgbarkeit, mit bis zu 20 Personen, auch mit Gesang und Blasinstrumenten in ständig durchlüfteten Räumen.

Inzidenzstufe 1 – Inzidenz unter 35
Präsenzunterricht möglich ohne Maske am festen Sitzplatz, jedoch mit Test. Liegt die Landesinzidenz NRW auch unter 35, ist Präsenzunterricht in geschlossenen Räumen auch ohne Test möglich.

Probenbetrieb in geschlossenen Räumen mit Test und Rückverfolgbarkeit mit bis zu 50 Personen, bei Gesang- und Blasinstrumenten in ständig durchlüfteten Räumen mit bis zu 30 Personen, bei besonders großen Räumen (Kirchen, Konzertsäle) mit bis zu 50 Personen.

Unterricht in Schulkooperationen
Ab Montag, dem 31.05.2021 finden die Unterrichte in kooperierenden Grundschulen wieder in Präsenz statt.

Kurse im Elementarbereich
Ab Montag, dem 07.06.2021 finden alle Kurse des Elementarbereiches, die Musikalische Früherziehung, und die Musikalische Grundausbildung wieder in Präsenz statt. Alle Angebote in kooperierenden Kindergärten und Kindertagesstätten können ebenfalls wieder in Präsenz durchgeführt werden. Über individuelle Regelungen und Absprachen informieren unsere Lehrkräfte gerne.

Auf was ist sonst noch zu achten?
Das Hygiene- und Infektionsschutzkonzept der Musikschule gilt weiterhin. Bitte die Regelungen und Aushänge beachten!

Bitte klären Sie mit der jeweiligen Lehrkraft weitere Einzelheiten zum Unterricht Ihres Kindes. Alternativ zum Präsenzunterricht besteht weiterhin die Möglichkeit des Online-Unterrichts. Auch diese Variante sprechen Sie bitte mit der jeweiligen Lehrkraft ab.

Für Rückfragen stehen Ihnen die Verwaltungsmitarbeiterinnen und -mitarbeiter der Geschäftsstelle gerne zur Verfügung. Sie erreichen uns telefonisch oder per Mail zu den üblichen Opens internal link in current windowGeschäftszeiten.

Wir bitten um Verständnis, dass persönliche Termine nur nach vorheriger Absprache per Telefon und Mail ermöglicht werden können.

Mit freundlichen Grüßen und bleiben Sie gesund!

Ihr Team des KulturForumSteinfurt


Herzlich Willkommen beim KulturForumSteinfurt!

Die Hohe Schule in Burgsteinfurt

Das KulturForumSteinfurt ist eine Bildungs- und Kultureinrichtung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene und wird von den Gemeinden Laer und Nordwalde sowie den Städten Horstmar und Steinfurt als öffentlich rechtliche Bildungseinrichtung in gemeinsamer Trägerschaft betrieben. Die VHS ist zusätzlich auch für das Bildungsangebot in der Gemeinde Altenberge zuständig. Wir handeln im öffentlichen Auftrag und bieten kompetente Angebote in den Bereichen allgemeiner, beruflicher und musischer Bildung. Unsere Angebote sind für alle interessierten Bürgerinnen und Bürger offen. Wir arbeiten im Team und in einem starken Netzwerk mit über 30 Partnern aus der Region zusammen.

Die Volkshochschule ist Mitglied im Landesverband der Volkshochschulen NRW und führt seit 2004 ein Qualitätsmanagementsystem nach DIN EN ISO durch.  Die Musikschule  ist Mitglied im Verband deutscher Musikschulen (VdM) und richtet sich nach dessen Strukturplan.

Die öffentliche Musikschule legt mit qualifiziertem Fachunterricht, Kursen, Projekten und Seminaren die Grundlage für eine lebenslange Beschäftigung mit Musik. Die Volkshochschule steht für das Recht auf Bildung und die Möglichkeit, sich lebenslang weiterzuentwickeln.

An der Musikschule unterrichten derzeit mehr als 35 Lehrkräfte. Im Jahr 2019 nutzten mehr als 2800 Kinder, Jugendliche und Erwachsene die ständigen Angebote, Kurse, Seminare und Workshops. An der Volkshochschule sind rund 190 Dozentinnen und Dozenten tätig. Die Veranstaltungen und Seminare werden jährlich von etwa 7.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer besucht.

Zahlreiche Unterrichtsstätten in den Zweckverbandsgemeinden garantieren Interessierten aller Altersgruppen ein bürgerfreundliches Angebot in der Nähe des Wohnortes. Die Mitarbeiter der Geschäftsstelle des KulturForumSteinfurt / VHS und Musikschule stehen Ihnen zu den Öffnungszeiten jederzeit gerne zur Verfügung.

Das KulturForumSteinfurt – ganzheitlich im Einsatz für Bildung, Musik und Kultur

Überall wo gelernt wird, entwickeln sich Menschen persönlich weiter. Ob es sich um den Erwerb einer neuen Sprache handelt, die neben der Sprechfähigkeit auch das Kennenlernen einer neuen Kultur bedeutet, oder um das Erlernen eines Instrumentes, bei dem der Einsatz von Kopf, Herz und Hand ineinander fließen und eine Einheit bilden. Um am kulturellen, gesellschaftlichen, technologischen und wirtschaftlichen Leben teilhaben zu können, ist lebensbegleitendes Lernen unverzichtbar. Der Erwerb neuer Kompetenzen kann Leidenschaft auslösen und Bildungsinteresse wecken. Musik ist z.B. eine wunderbare Möglichkeit, Gefühle auszudrücken und zu erleben und das ganz individuell, wie der Mensch selbst.

Musik und Bildung können aber noch mehr: Die Beschäftigung mit neuen Dingen wirken sich ganzheitlich auf die Persönlichkeit aus, fördern Kreativität und Kompetenz. Bildung befähigt neben der Vermittlung von Wissen und Können auch die Herausbildung einer kritischen Urteilskraft, ganz im Sinne der Aufklärung. Dabei fördern Respekt vor unterschiedlichen Lebenswirklichkeiten und Kulturen das gemeinsame Lernen unterschiedlicher Generationen. Die Freude am eigenen Können bei Kindern wie bei Erwachsenen zu wecken, das ist unsere Leistungsbereitschaft.

Bildung und Musik sind entscheidend für die Entwicklung einer Region. Schlüsselkompetenzen wie Durchhaltevermögen, Toleranz, Disziplin und Teamgeist erlernen im KulturForumSteinfurt schon die Jüngsten. Sie erhalten z.B. in der Musikschule die ideale Vorbereitung auf den weiteren Ausbau ihrer musikalischen Fähigkeiten mit Instrument und Stimme und werden sensibilisiert für die Herausforderungen des Lebensbegleitenden Lernens. In ihrer späteren beruflichen Lebenswirklichkeit werden diese Fähigkeiten positive Auswirkungen haben in Bezug auf die Bereitschaft, sich mit Neuem auseinanderzusetzen. Bei der Auseinandersetzung mit neuen Ideen und gesellschaftlichen Entwicklungen versuchen wir mit einer Vielzahl unterschiedlicher Angebote Menschen dabei zu unterstützen, ihre Potenziale zu entwickeln.

Das KulturForumSteinfurt bietet ein breit gefächertes allgemeines, berufliches, politisches, kulturelles und musisches Bildungs- und Weiterbildungsangebot. Es erfüllt damit die unverzichtbare Aufgabe der öffentlichen Daseinsvorsorge, um Menschen erfolgreich zu machen, sie in die Region zu holen und in der Region zu halten.

Wir freuen uns auf Sie!

Ihr Team des KulturForumSteinfurt

Opens external link in new windowOpens external link in new windowOpens external link in new window     Opens external link in new window


Neues Bildungsbuch für Frühjahr 2021 erschienen!

Das Bildungsbuch für das Frühjahr 2021 ist erschienen. Die gedruckte Ausgabe ist während der Öffnungszeiten in der Geschäftsstelle, An der Hohen Schule 14, in ST-Burgsteinfurt erhältlich.

Inzwischen liegt das Bildungsbuch auch bei einigen unserer Verteilerstellen aus, die während des Lockdown geöffnet haben. Viel Spaß beim Stöbern! Anmeldungen für unsere Angebote werden ab sofort entgegengenommen.

Initiates file downloadUnd hier geht es zum Bildungsbuch Frühjahr 2021.



backstage - Hintergründe und mehr

Mit dem Format backstage möchte das KulturForumSteinfurt spannendes Hintergrundwissen aus der Musikschule und der VHS präsentieren.

In kurzen Videos stellen sich Kursleiter*innen, Musikschullehrkräfte und kompetente Fachleute vor, berichten von ihrer Tätigkeit im KulturForumSteinfurt oder äußern sich zu speziellen Themen.

Die Videos der Reihe backstage können auf dem Opens external link in new windowYouTube-Kanal und der Opens external link in new windowFacebookseite des KulturForumSteinfurt abgerufen werden.