Sinfonic Rock Ensemble

Die „6. Sinfonic Rock Night“ geht am Freitag, 10. Februar und am Samstag, 11. Februar 2017, jeweils um 20 Uhr, über die Bühne der Mensa am Städt. Gymnasium Steinfurt-Borghorst.
Diesmal steht das Konzertprogramm unter dem Titel „in contact“. Die Zuhörer erwartet wieder ein abwechslungsreiches musikalisches Programm mit 15 Musiktiteln aus Klassik, Rock und Pop. Die Arrangements für den Mix aus verschiedenen Genres kommen aus den Federn versierter Arrangeure; aber auch vom ehemaligen Musikschüler Richard von Soldenhoff, der das Bearbeiten zu einem leidenschaftlichen Hobby gemacht hat.

Zum Programm, für das bereits nach den Sommerferien die Proben begonnen haben, lässt sich schon jetzt so viel verraten: Auf der Titelliste findet sich Ravel’s „Bolero“ ebenso wie Jimmy Hendrix „Purple Haze“. Legendäre Rockklassiker wie „Bohemian Rhapsody“ von Queen oder „Nothing Else Matters“ von Metallica wechseln sich ab mit „Amadeus“ von Falco oder „Skyfall“ von Adele. Mit dem Stück „Trust“ wird eine Komposition des Steinfurter Musikers Volker Leiss aufgeführt.
Das Publikum darf sich auf ein rund 100 Musiker starkes „Sinfonic Rock Ensemble“ inklusive dem fast 30-köpfigen Projektchor und der Rockband mit Gerhard Turksma, E-Gitarre, Vitali Petrovic, E-Bass, Christian Willeczelek, Schlagzeug und Romuald Mevert, Keyboards freuen. Am Dirigierpult steht Michael Gantke.

Als Gesangssolisten treten Donovan von Waard aus den Niederlanden, die Steinfurterin Helen Stegemann und die Musikschuldozenten Salip Tarakci und Heide Bertram auf.
Mit einer Bearbeitung des bekannten Instrumentalklassikers „Classical Gas“ wird der mehrfache Bundespreisträger des Wettbewerbes „Jugend musiziert“, der Gitarrist Patrick Stadler solistisch in Erscheinung treten.
Die Moderation übernimmt wieder Musikschullehrer Christoph Bumm-Dawin.

KARTEN:
Der Kartenverkauf hat begonnen. Die Tickets für die Veranstaltung kosten im Vorverkauf 18 Euro (20 Euro an der Abendkasse). Schüler, Studenten und Auszubildende zahlen mit 10 Euro (12 Euro an der Abendkasse) einen ermäßigten Preis. Konzertkarten sind in der Geschäftsstelle KulturForumSteinfurt, Musikschule, An der Hohen Schule 14, 48565 Steinfurt, Telefon  0 25 51 1 48 21 oder online per E-Mail mit  Opens window for sending emailmusikschule(at)kulturforumsteinfurt(dot)de erhältlich.


Bitte beachten:

Geben Sie bitte die genaue Anzahl an Karten und den Veranstaltungstag (Freitag oder Samstag) an. Die Karten werden nicht versandt. Reservierte Karten müssen spätestens bis Freitag, 3. Februar 2017, 13:00 Uhr, in der Geschäftsstelle des KulturForumSteinfurt abgeholt werden.

Opens window for sending emailTICKETS

 


 

Die Sinfonic Rock Night ist eine Konzertreihe, die Musikschule seit 2011 in Steinfurt veranstaltet.



Beim Sinfonic Rock Ensemble handelt es sich um ein klassisches Sinfonieorchester, das um einen 4-stimmigen Projektchor und eine typische Rockband erweitert wird.
Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte der Musikschule und externe Instrumentalisten bilden gemeinsam diesen imposanten Klangkörper. Gemeinsam mit den Gesangssolisten stehen schließlich ca. 100 Musiker auf der Bühne.



Das musikalische Programm basiert auf dem Konzept des "Symphonic Rock" der 70er Jahre. Das größte Orchester der Region spielt ein Crossover zwischen sinfonischer und populärer Musik. Die Arrangements werden speziell für diese Besetzung geschrieben.



Für eine Musikschule ist das Konzept dieser Veranstaltung besonders interessant: Schließlich gibt es nirgendwo sonst einen Ort, wo die verschiedenen Musikstile – von Klassik bis Rock – so nah beieinander liegen, wie an einer Musikschule.

 


 

Publikumsstimmen zur 4. Sinfonic Rock Night am 07.03.2015
(Gesammelt von Rainer Nix)


Super, ich finde es einfach grandios, dass so etwas auf die Beine gestellt wird. Gerne öfter. (Martina A., Borghorst)

Schön, dass verschiedene Altersgruppen zusammen spielen. Tolle Solosängerinnen - ich bin ein großer Fan von Heide Bertram. Gute
Orchester-Abstimmung mit Bläsern, Streichern und auch Chorbeteiligung. (Tjakien K., Burgsteinfurt)

Ich finde die Sinfonic Rock Night sehr beeindruckend. Mir gefällt die Mischung von semiprofessionellen Künstlern und Laien, die mit Herzblut dabei sind. (Yvonne H., Burgsteinfurt)

Es ist großartig, so viele Menschen zum Zusammenspiel zu bringen......Bei 10-20 Musikern ist das leicht, aber bei 60 bis 70 zum Teil sehr unterschiedlichen Charakteren ist das schwer. (Reinhard B., Burgsteinfurt)

Ich finde den ganzen Rahmens sehr sehr schön, das Orchester ist super, die Solisten gefallen mir außerordentlich gut. (Birgit D., Borghorst)

Ich bin Schüler der Musikschule, mein Gitarrenlehrer mischt auf der Bühne mit. Daher kam ich drauf, hier hinzugehen. Ich bin absolut positiv überrascht, was man hier auf die Beine gestellt hat. Das kommt hochprofessionell an, ich bin begeistert. (Franz D., Borghorst)