< ANKÜNDIGUNG: Irish-Folk-Konzert mit Trasnú
16.01.2020

Abendvisite in Steinfurt - Neues Programm liegt vor


Dr. Peter Krevert (KulturForumSteinfurt, v.l.), Klaus Westendorf (Familienbildungsstätte Steinfurt) und Stephan Schonhoven (UKM Marienhospital Steinfurt) präsentieren das neue Halbjahresprogramm der „Abendvisite“. Foto: ukm-ms / kk

Das neue Halbjahresprogramm der „Abendvisite in Steinfurt“ liegt vor. Besucher können sich in der medizinischen Vortragsreihe nicht nur informieren, sondern auch persönlich mit den Medizinern ins Gespräch kommen.

Die Referenten der „Abendvisite“ sind Ärzte aus dem UKM Marienhospital Steinfurt und dem Bauhaus MVZ. Sie vermitteln die oftmals sehr speziellen medizinischen Fragestellungen in einer leicht verständlichen Sprache. Es gibt häufig konkrete Anlässe, sich genauer mit einer Erkrankung, ihrer Behandlung oder auch Maßnahmen zur Vorbeugung zu beschäftigen: Die eigene Erkrankung oder gesundheitliche Beschwerden im Familien- und Freundeskreis beispielsweise. Dabei suchen die Interessenten selbstverständlich das Gespräch mit den behandelnden Ärzten. Andere Informationsquellen findet man zum Teil im Internet. Doch die Möglichkeit, Rückfragen zu stellen, besteht hier oftmals nicht.

Die Veranstaltungsreihe wird vom UKM Marienhospital Steinfurt, der Familienbildungsstätte Steinfurt und dem KulturForumSteinfurt / Volkshochschule getragen.

Immer am vierten Dienstag im Monat finden die Vorträge der „Abendvisite“ im Krankenhaus in Steinfurt statt. Alle Veranstaltungen beginnen um 19 Uhr. Die beiden Bildungsträger und das Krankenhaus möchten der Bevölkerung in Steinfurt und Umgebung ein Forum bieten, Experten kennenzulernen und einen Überblick über ein Krankheitsbild zu erhalten.

Im ersten Halbjahr 2020 sind folgende Vorträge geplant:

28. Januar: Vorhofflimmern, eine Volkserkrankung; 25. Februar: Das diabetische Fußsyndrom; 24. März: Feuer in der Speiseröhre: Refluxkrankheit und Sodbrennen; 28. April: Diagnostik und Therapie bei Erkrankungen am Knie oder an der Hüfte; 26. Mai: Schlafstörungen; 23. Juni: Ursachen und Therapie von Fußschmerzen – Möglichkeiten der modernen Fußchirurgie.

Alle Veranstaltungen sind gebührenfrei. Die Veranstalter bitten jedoch um Anmeldung. Hierzu reicht ein kurzer Anruf beim Krankenhaus (02552 / 790), beim KulturForumSteinfurt / Volkshochschule (02551 / 14820) oder bei der Familienbildungsstätte unter der Nummer 02552 / 93550.

Opens external link in new windowUnd hier geht es zum Bericht in der Zeitung "Wir in Steinfurt".