Klavier

Schon seit mehr als 150 Jahren hat sich das Klavier zu einem sehr beliebten Instrument entwickelt. Zu Beginn ist es leicht zu erlernen, da die Tonreihe in Form schwarzer und weißer Tasten übersichtlich angeordnet ist. Jeder Tastendruck erzeugt einen einzigen Ton. Durch den gleichzeitigen Anschlag mit mehreren Fingern entsteht ein voller, nahezu orchestraler Klang.
In erster Linie wird das Klavier solistisch ge­spielt. Zum Vier- bzw. Sechshändigspiel können sich auch mehrere Klavierspieler an einem Instrument zusammenfinden. Sehr oft findet es sich in der Kammer-, Unterhaltungs- und Tanzmusik sowie im Jazz. Oft ist es auch im Sinfonieorchester zu hören.
Das Klavier kann bereits bei entsprechenden physiologischen Voraussetzungen frühestens im Alter von etwa 4 Jahren an erlernt werden. Üblich ist der Beginn ab einem Alter von 6 Jahren. Bei der Anschaffung eines eigenen Instrumentes sollte man sich vom Fachlehrer beraten lassen. Eine wichtige Rolle spielt dabei, ob man sich für den Unterricht auf einem akustischen oder ein elektronischen Instrument entscheidet, denn das häusliche Übungsinstrument sollte dem Unterrichtsinstrument entsprechen. Über den Fachhandel gibt es auch die Möglichkeit, Klaviere auszuleihen bzw. einen Mietkauf zu vereinbaren.

Öffnet internen Link im aktuellen FensterZur Anmeldung für den wöchentlichen Unterricht