STELLENAUSSCHREIBUNG

Der Zweckverband KulturForumSteinfurt, die Musikschule, sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Abteilungsleitung (m/w/d) Schule und Unterricht

Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle, die je nach den persönlichen Voraussetzungen mit bis zu Entgeltgruppe 12 TVöD bewertet ist.Die Kreisstadt Steinfurt (ca. 33.900 Einwohner), die Stadt Horstmar (ca. 6.420 Einwohner) sowie die Gemeinden Nordwalde (etwa 9.400 Einwohner) und Laer (rund 7.800 Einwohner) befinden sich in direkter nordwestlicher Nachbarschaft zur Universitätsstadt Münster. Sie betreiben als interkommunale Kooperationspartner gemeinsam VHS und Musikschule in einem Zweckverband. Ein reichhaltiges Freizeit-, Sport und Kulturangebot sowie eine exzellente Bildungslandschaft mit allen Schulformen, Ganztagsbetreuungsangeboten und einer sehr gut ausgebauten Kita-Versorgung kennzeichnet alle Mitgliedsgemeinden.Das KulturForumSteinfurt ist ein Kulturbetrieb, in dem VHS und Musikschule auf Augenhöhe organisiert sind. Der fortlaufende Musikschulunterricht besteht jährlich aus durchschnittlich ca. 1.500 Belegungen in der Altersgruppe 1 1/2 bis 80 Jahre. Ein vielfältiges Angebot an Kursen, Workshops und Projekten – von Mundharmonika bis Tanz – ergänzen die konventionelle Musikschularbeit. 40 engagierte Lehrkräfte, hälftig im TVöD- bzw. Honorarverhältnis, erteilen jährlich etwa 450 Jahreswochenstunden Unterricht. Die Musikschule ist nach den Richtlinien des Verbandes deutscher Musikschulen (VdM) vollständig ausgebaut und verfügt zudem auch über eine Ballettabteilung. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf dem gemeinsamen Musizieren (ca. 20 Orchester, Ensembles, Bands und Chöre), den Kooperationen mit Kitas, Grund- und weiterführenden Schulen sowie Vereinen. Im Fokus liegt auch die Arbeit mit Erwachsenen. Das KulturForumSteinfurt ist bestens mit dem Kulturleben der Mitgliedskommunen vernetzt.

Zu Ihren Aufgaben zählt

  • das eigenverantwortliche Leiten des Unterrichtsbereichs der Musikschule in Abstimmung mit den Zielen der Leitung des Kulturforums,
  • das Sichern der pädagogischen Qualität der Musikschule sowie die zukunftsfähige strategische Ausrichtung des Angebots,
  • die wirtschaftliche Verantwortung für die Musikschule und die Aufstellung des jährlichen Haushalts,
  • die Einsatz- und Stundenplanung in Absprache mit den Lehrkräften,
  • die  intensive Zusammenarbeit mit wichtigen Akteuren und Partnern außerhalb der Musikschule, wie Schulen, Kitas etc.
  • die zeitgemäße Informations- und Öffentlichkeitsarbeit unter Berücksichtigung sozialer Netzwerke,
  • nach Rücksprache mit der Leitung des Kulturforums sowie im Rahmen der verfügbaren Ressourcen, das Erteilen von Unterricht bzw. das Leiten eines Ensembles oder Orchesters.

Sie

  • verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes musikpädagogisches und künstlerisches Studium an einer Musikhochschule oder vergleichbar,
  • haben optimaler Weise einen Abschluss der Fortbildung „Führung und Leitung einer Musikschule“ beim VdM oder anderweitige Leitungserfahrung,
  • besitzen fundierte Kenntnisse in den Bereichen Tarif-, Urheber-, Datenschutz- und Vertragsrecht und bringen die Bereitschaft mit, dieses Wissen ständig aktuell zu halten,
  • sind vertraut mit den aktuellen Entwicklungen im Thema Digitalisierung und haben eine Vorstellung von der Umsetzung der selbigen in einer Musikschule,
  • denken und handeln betriebswirtschaftlich,
  • führen Ihr Team kooperativ und erarbeiten gemeinsame Ziele,
  • kommunizieren menschlich, transparent und effektiv.

Wir bieten

  • eine außerordentlich vielseitige Tätigkeit mit hoher Eigenverantwortung und umfänglichen Gestaltungsmöglichkeiten,
  • eine unbefristete Vollzeitstelle, die je nach Ihren persönlichen Voraussetzungen mit bis zu Entgeltgruppe 12 TVöD vergütet wird,
  • ein offenes Arbeitsklima mit motivierten Lehrkräften und Verwaltungsmitarbeiterinnen sowie eine flexible Gestaltung Ihrer Arbeitszeiten im Rahmen der dienstlichen Erfordernisse
  • individuelle Fortbildungsmöglichkeiten.

Wir freuen uns über Bewerbungen unabhängig von Ihrem Geschlecht, Ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Behinderung, Religion und Lebensform. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt. Auskünfte zum ausgeschriebenen Aufgabenbereich erteilt Ihnen gerne die Direktorin des KulturForumSteinfurt, Fr. Dr. Barbara Herrmann,
Telefon 0 25 51 1 48 37. Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung bis zum 16. September 2019 bevorzugt als eine zusammenhängende PDF-Datei per Mail an Opens window for sending emailbarbara.herrmann(at)kulturforumsteinfurt(dot)de ein.

Herzlich Willkommen beim KulturForumSteinfurt!

Das KulturForumSteinfurt ist eine Bildungs- und Kultureinrichtung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene und wird von den Gemeinden Laer und Nordwalde sowie den Städten Horstmar und Steinfurt als öffentlich rechtliche Bildungseinrichtung in gemeinsamer Trägerschaft betrieben. Die VHS ist zusätzlich auch für das Bildungsangebot in der Gemeinde Altenberge zuständig. Wir handeln im öffentlichen Auftrag und bieten kompetente Angebote in den Bereichen allgemeiner, beruflicher und musischer Bildung. Unsere Angebote sind für alle interessierten Bürgerinnen und Bürger offen. Wir arbeiten im Team und in einem starken Netzwerk mit über 30 Partnern aus der Region zusammen.

Die Volkshochschule ist Mitglied im Landesverband der Volkshochschulen NRW und führt seit 2004 ein Qualitätsmanagementsystem nach DIN EN ISO durch.  Die Musikschule  ist Mitglied im Verband deutscher Musikschulen (VdM) und richtet sich nach dessen Strukturplan.

Die öffentliche Musikschule legt mit qualifiziertem Fachunterricht, Kursen, Projekten und Seminaren die Grundlage für eine lebenslange Beschäftigung mit Musik. Die Volkshochschule steht für das Recht auf Bildung und die Möglichkeit, sich lebenslang weiterzuentwickeln.

An der Musikschule unterrichten derzeit mehr als 40 Lehrkräfte. Etwa 3500 Kinder, Jugendliche und Erwachsene nutzen die ständigen Angebote, Kurse, Seminare und Workshops. An der Volkshochschule sind rund 190 Dozentinnen und Dozenten tätig. Die Veranstaltungen und Seminare werden jährlich von etwa 7.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer besucht.

Zahlreiche Unterrichtsstätten in den Zweckverbandsgemeinden garantieren Interessierten aller Altersgruppen ein bürgerfreundliches Angebot in der Nähe des Wohnortes. Die Mitarbeiter der Geschäftsstelle des KulturForumSteinfurt / VHS und Musikschule stehen Ihnen zu den Öffnungszeiten jederzeit gerne zur Verfügung.

Das KulturForumSteinfurt – ganzheitlich im Einsatz für Bildung, Musik und Kultur


Überall wo gelernt wird, entwickeln sich Menschen persönlich weiter. Ob es sich um den Erwerb einer neuen Sprache handelt, die neben der Sprechfähigkeit auch das Kennenlernen einer neuen Kultur bedeutet, oder um das Erlernen eines Instrumentes, bei dem der Einsatz von Kopf, Herz und Hand ineinander fließen und eine Einheit bilden. Um am kulturellen, gesellschaftlichen, technologischen und wirtschaftlichen Leben teilhaben zu können, ist lebensbegleitendes Lernen unverzichtbar. Der Erwerb neuer Kompetenzen kann Leidenschaft auslösen und Bildungsinteresse wecken. Musik ist z.B. eine wunderbare Möglichkeit, Gefühle auszudrücken und zu erleben und das ganz individuell, wie der Mensch selbst.

Musik und Bildung können aber noch mehr: Die Beschäftigung mit neuen Dingen wirken sich ganzheitlich auf die Persönlichkeit aus, fördern Kreativität und Kompetenz. Bildung befähigt neben der Vermittlung von Wissen und Können auch die Herausbildung einer kritischen Urteilskraft, ganz im Sinne der Aufklärung.  Dabei fördern Respekt vor unterschiedlichen Lebenswirklichkeiten und Kulturen das gemeinsame Lernen unterschiedlicher Generationen. Die Freude am eigenen Können bei Kindern wie bei Erwachsenen zu wecken, das ist unsere Leistungsbereitschaft.

Bildung und Musik sind entscheidend für die Entwicklung einer Region. Schlüsselkompetenzen wie Durchhaltevermögen, Toleranz, Disziplin und Teamgeist erlernen im KulturForumSteinfurt schon die Jüngsten. Sie erhalten z.B. in der Musikschule die ideale Vorbereitung auf den weiteren Ausbau ihrer musikalischen Fähigkeiten mit Instrument und Stimme und werden sensibilisiert für die Herausforderungen des Lebensbegleitenden Lernens. In ihrer späteren beruflichen Lebenswirklichkeit werden diese Fähigkeiten positive Auswirkungen haben in Bezug auf die Bereitschaft, sich mit Neuem auseinanderzusetzen. Bei der Auseinandersetzung mit neuen Ideen und gesellschaftlichen Entwicklungen versuchen wir mit einer Vielzahl unterschiedlicher Angebote Menschen dabei zu unterstützen, ihre Potenziale zu entwickeln.

Das KulturForumSteinfurt bietet ein breit gefächertes allgemeines, berufliches, politisches, kulturelles und musisches Bildungs- und Weiterbildungsangebot. Es erfüllt damit die unverzichtbare Aufgabe der öffentlichen Daseinsvorsorge, um Menschen erfolgreich zu machen, sie in die  Region zu holen und in der Region zu halten.

Wir freuen uns auf Sie!


Ihr Team des KulturForumSteinfurt

 

Opens external link in new windowOpens external link in new window